fbpx

Marc Mößmer ist der Pionier der biologischen Fischzucht – vor über 25 Jahren hat er als erster in Europa Biorichtlinien für Fischzucht entwickelt und im oberen Waldviertel auch gleich selbst umgesetzt. Seit über fünf Jahren ist er der erste Demeter-zertifizierte Fischzüchter der Welt. In seiner Waldviertler Teichwirtschaft leben viele verschiedene Fischarten und andere Wassertiere im Einklang mit der Natur beisammen. Im Herbst wird in traditioneller Handarbeit abgefischt.

Die Fische werden lebend nach Wien in Marc Mößmers Biofisch-Manufaktur gebracht. Hier werden sie, nach ein paar Tagen im besten Leitungswasser der Welt, direkt für die Märkte vorbereitet oder in Handarbeit weiterverarbeitet.

Besonders hervorzuheben: Transparenz, Regionalität und Frische!

Friedfische wie Karpfen und Schleie ernähren sich in Marc Mößmers Waldviertler Fischteichen vor allem von im Teich lebenden Kleinstlebewesen; zugefüttert wird nur wenig, und nur biologisch angebautes Getreide aus der Region. Die Raubfische im Teich – z.B. Hecht und Wels – sorgen für das ökologische Gleichgewicht. Fischmehl kommt hier nicht zum Einsatz.

In der biologischen Forellen- und Saiblingszucht kann auf Fischmehl noch nicht vollständig verzichtet werden, doch es kommt nur Fischmehl zum Einsatz, das bei der Verarbeitung von Speisefischen anfällt (z.B. Heringsabschnitte) – so steuert man der Überfischung der Meere entgegen, denn ein großer Teil der Meeresfischerei geht in die Fischmehlproduktion. Forellen und Saiblinge bezieht Biofisch Marc Mößmer von befreundeten Bio-Fischzüchtern aus Kärnten, Niederösterreich und der Steiermark und vertreibt sie, so wie seine eigenen Fische, auch an verschiedenen Wiener Märkten.

Die Fische aus Marc Mößmers Teichen im Waldviertel (Karpfen, Schleie, Hecht & Co) sind saisonal von Oktober bis Ostern erhältlich, Forelle und Saibling ganzjährig.

 

Biofisch 1

© Reinhard Gessl

Biofisch 2

Biofisch 3

Biofisch 4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Zu unserer Datenschutzerklärung geht es hier.