fbpx

Biofisch-Gründer Marc Mößmer startete mit der ersten nach demeter-Richtlinien zertifizierten und kontrollierten Bio-Teichwirtschaft in Europa. Die Teichwirtschaft von Marc Mößmer liegt im nördlichen Waldviertel und umfasst mehrere Teiche mit knapp 60 ha. Die Speisefische werden ausschließlich nach den Kriterien der biologischen Landwirtschaft und in traditioneller Handarbeit gezüchtet.

Besonders hervorzuheben: Fokus auf Transparenz und Regionalität!

Friedfische wie Karpfen, Schleie & Co ernähren sich vorwiegend von im Teich lebenden Kleinstlebewesen. Einzig und allein biologisch angebautes Getreide aus der Region wird als Zufutter verwendet. Es wird auf Fischmehl verzichtet und dadurch auch gegen die Überfischung der Meere gesteuert. Ausschließlich bei Forelle und Saibling wird mit Fischmehl zugefüttert, jedoch ausschließlich mit jenen, welches bei der Verarbeitung von Wildfischen abfällt (z.B. Heringsabschnitte) und nicht extra zur Fischmehlproduktion gezüchtet wird. Von Oktober bis Ostern gibt es Karpfen, Schleie, Hecht & Co. Ganzjährig sind Saiblinge und Forellen von Fischzüchtern der ARGE Biofisch aus Oberösterreich, der Steiermark und Kärnten verfügbar.
 

Biofisch 3

Biofisch 2

Biofisch 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Zu unserer Datenschutzerklärung geht es hier.